FOLLOW

Herren Regionalliga Bayern

München Großhadern, 17. April 2010, Bericht: Martin Huber

 

München RFC II : Vfb Ulm
51 : 00

Bei bestem Rugby Wetter, empfingen die Killerbees den Vfb Ulm zu einem, Do or Die, Spiel. Denn wer immer dieses Spiel verlieren würde, würde mit hoher Wahrscheinlichkeit in die Verbandsliga absteigen. Also konnten die Voraussetzungen für dieses Spiel nicht besser sein. Den Münchnern war ab der ersten Minute anzumerken das sie dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. Sie setzten die Ulmer Spieler ab dem ersten Kickoff stark unter Druck, was dann auch in einen schnellen ersten Try resultierte. Den Bees gelangen in der Folge noch vier weitere Versuche in der ersten Halbzeit, und durch eine gute Abwehrleistung verliefen alle Angriffe der Ulmer im Sand. Ein Sechter Versuch miss lang da die Nr.14  der Münchner über das Malfeld hinaus lief. Die zweite Halbzeit begann wie die erste endete. Durch eine solide Verteidigung, guten Scrums und Line-Outs, übten die Bees weiter großen Druck aus was zu den Versuchen 6, 7, 8 und 9 führte. Ein 10er Versuch würde durch einen individual Fehler der Nr. 9 verhindert, als diese von einem Ulmer Spieler aus dem Malfeld getackelt wurden bevor der Ball abgelegt wurde. Das Spiel endete dann auf eine unschöne Art und Weise, als es wegen einer Verletzung eines Münchner Spielers, das Spiel 5. Minuten vor dem regulären Ende beim Stand von 51:0 abgebrochen wurde.

Mannschaftsaufstellung München RFC:
1 Michael Abt (ab 21.min Guilherm Buff)
2 Martin Huber     
3 Alex Loders (ab 50.min Alan Moughty)
4 Niklas Kattenbeck     
5 Kevin Briggs (ab 41.min Sebastian Högl) 
6 Owain Williams     
7 Jerome Prieto (ab 70.min Aristidis Stavrakakis)
8 Jerome Pommay     
9 Robert Schuster (Capt.)     
10 Kris Lefebvre     
11 Sebastian Rietz     
12 Kevin Connolly (ab 60.min Francis Soualle)
13 Florian Bertholdt (ab 60.min Luca Farina)
14 Maximilian Steffen (ab 65.min Thomas Hensel)
15 Marcel Birrer 

Versuche:  Sebastian Rietz 2x, Kevin Briggs, Maximilian Steffen, Jerome Pommay, Guilherme Buff, Marcel Birrer, Robert Schuster, Kris Lefebvre

Erhöhungen: Robert Schuster 2x, Thomas Hensel