FOLLOW

Herren Regionalliga Bayern

München Freimann, 07. Mai 2011, Bericht: Sebastian Riedmüller

 

RC Stusta München II : München RFC II
10 : 50

Es sollte ein heißer und anstrengender Tag für die Jungs der zweiten Mannschaft vom MRFC werden. Vor Beginn des lang ersehnten Derbyspiel gegen die Studentenstadt München herrschte eine motivierte und gute Stimmung, die sich auch nicht durch die eher bescheidenen Platzverhältnisse zerstören ließ. Die letzten Spiele, die man stark bestritt und leider durch Nachlassen in der 2. Halbzeit verlor, waren vergessen. Es zählte einzig und allein der Sieg und zu zeigen, dass diese Mannschaft von Woche zu Woche besser wurde und das eifrige Training Früchte trug.
So fingen die Jungs vom MRFC von Anfang an an, spielkontrollierendes und enthusiastisches Rugby zu spielen und ließen ihren Gegner kaum Chancen. Bälle wurden zurückerobert, die Verteidigung hielt klasse stand und der Offensivdruck war enorm. Die Forwards bauten guten Druck auf und die Backs schafften es fast immer, die gegnerischen Linien zu durchbrechen. Das zeigte sich besonders an der Anzahl der Versuche. Allein 6 Trys erzielte der MRFC II in der ersten Halbzeit, schnell und geschickt durch die Backs, und und durch gute Pushs in den Rucks und Scrums durch die Forwards. Ebenfalls traf der Kicker Luca bis auf eine alle Conversions, wodurch München zur Halbzeit einen soliden Vorsprung herausspielte. Doch nicht genug. Ein Rugby-Spiel ist erst nach 80 Minuten vorbei, sodass keiner zur Halbzeit seine Motivation verlor und jeder mit Einstellung eines 0 – 0 weiterhin sein Bestes gab. Aber auch die Jungs von StuSta, sei es durch eine Ansprache ihres Trainers oder das Aufwachen der Spieler, blühten noch einmal auf, wodurch sich zu 2. Halbzeit ein anderes Bild zeigte. Es war nun ein ebenbürtiges Spiel, gänzlich fair und auf gutem Niveau. Beim MRFC gab es einige Auswechslungen zu Beginn der 2. Halbzeit, bedingt durch eine Verletzung und damit Ersatzspieler sich ebenfalls unter Beweis stellen konnten. StuSta erspielte aufgrund einer motivierteren Mannschaft 2 Trys und entging der Schmach einer zu Null Niederlage. MRFC konterte wiederherum mit einem weiteren Try und einem verwandelten Penalty Kick. Ebenfalls herausgestochen haben die in beiden Halbzeiten starken Scrums von München, die oft gewonnen wurden und auch durch Aufpassen von Flanker JP zu einem Try geführt haben. Alles in allem war es ein faires und gutes Spiel an einem schönen sonnigen Maitag. Der Schiedsrichter lieferte eine gute Leistung ab.
Nach dem Spiel wurde auf ein Bier angestoßen und man konnte sich entspannt zurücklehnen und das 2. Derby am heutigen der Tag der beiden ersten Mannschaften von StuSta und MRFC genießen.

Fotos: hier

Mannschaftsaufstellung München RFC:
1 Christian Spielbauer
2 Martin Huber (ab 70.min Leslie Cole)
3 Roger Hutchinson (ab 41.min Marc Sijbers)
4 Matthias Backes
5 Christophe Bertinatto
6 Tautuki Choice
7 Jean Philippe Techer 
8 Maximilian Steffen
9 Caiel Harnischfeger (Capt.) 
10 Sandro Tschaidse  
11 Harald Büttner (ab 46.min Roderick Riquier)
12 Sebastian Riedmüller (ab 46.min Michael Ruhdorfer)
13 Dennis Chang
14 Lukas Hertle (ab 46.min Richard Schuster)
15 Lucas Farina (ab 72.min Georg Messerer)

Versuche: Denis Chang 2x, Luca Farina, Jean Philippe Techer, Christian Spielbauer, Tautuk Choice, Christophe Bertinatto

Erhöhungen: Luca Farina 6x

Penalty: Luca Farina