FOLLOW

Herren Regionalliga Bayern

Memmingen, 23. März 2013, Bericht: Niklas Graf

 

TV Memmingen : München RFC II

0 : 48

Zum ersten Spiel nach der Winterpause ging es nach Memmingen. Die ersten Minuten des Spiels waren ausgeglichen und die beiden Mannschaften schenkten sich nichts. Doch in der 16. Minute gelang es Adrian Codron die Verteidigung der Memmingen Eagles zu durchbrechen und den ersten Versuch für den MRFC zu legen, welcher erfolgreich durch Patrick Hase erhöht wurde. Nach weiteren 9 Minuten Spielzeit gelang es dem MRFC abermals die Eagles in ihre 22 zurückzudrängen. Nach einem Ruck kurz vor der Mallinie der Heimmannschaft gelang es Sebastian Boche den nächsten Try für den MRFC zu erkämpfen, welcher abermals erfolgreich durch Patrick Hase erhöht wurde. Nur 5 Minuten später war es Adrian Planes möglich die Verteidigung der Memminger ein weiteres Mal zu durchbrechen und einen Pass in den freien Raum hin zu Gaspard Chalabreysse zu spielen, was zum nächsten Versuch für den MRFC führte. Die Erhöhung war jedoch erfolglos. Doch nach nur 2 Minuten durchbrach Patrick Hase erneut die Verteidigungsline der Eagles und ermöglichte es so Paul Morrisey, mit einem präzise gespielten Pass, einen weiteren Versuch für die Münchner zu legen. Die Erhöhung durch Patrick Hase war erfolgreich. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit wurde der MRFC in seine 22er Zone zurückgedrängt. Jedoch vereitelte die Verteidigung des MRFC einen Versuch für die Eagles und es gelang der Gastmannschaft ohne einen Gegenversuch die erste Halbzeit zu beenden.
Auch in der 2. Halbzeit legten die Münchner nach mit weiteren Angriffen in Richtung der Mallinie der Heimmannschaft. Dies führte abermals zu einem Ruck direkt vor der Mallinie der Eagles. Dadurch war es Karsten Konduktorow möglich die Unterzahl der Verteidiger auf der rechten Seite auszunutzen und den ersten Versuch in der zweiten Halbzeit für die Münchner zu erzielen, der jedoch nicht erhöht werden konnte. Der MRFC griff weiterhin an, was in einem weiteren Versuch durch Karsten Kunduktorow resultierte, welcher auch erfolgreich durch Patrick Hase erhöht werden konnte. Die Münchner setzten ihre Angriffe fort ,welche ,hin zur Hälfte der zweiten Halbzeit, nochmal in einem Versuch durch Adrian Planes endeten. Die Erhöhung blieb jedoch erfolglos. Die Memminger setzten nach und der MRFC wurde abermals kurzzeitig zurückgedrängt, doch nach einem Turnover gelang es dem MRFC diese Gelegenheit ausnutzen, was zum letzten Versuch durch Bertrand Schröder führte, der jedoch nicht erhöht werden konnte. Kurz vor Spielende starteten die Eagles noch einen letzten Angriff auf die Münchner. Die Heimmannschaft drängte die Münchner kruz vor die eigene Mallinie zurück, doch die Verteidigung der Gäste blieb standhaft und vereitelte einen Versuch Memminger. Endstand 48-0 für die zweite Mannschaft des MRFC.

Fotos: hier

Mannschaftsaufstellung München RFC:
1. Alex Loders (ab 63.min Rudolf Danner)
2. Maxime Gelly
3. Sebastian Boche
4. Christoph Bertinatto (Capt.) (ab 75.min Bertrand Schröder)
5. Antoine Ducardonnet
6. Jerome Pommay
7. Tautuki Choice (ab 50.min Thomas Magerl)
8. Philipp Mack
9. Adrian Planes (ab 70.min Tobias Lefherz)
10. Adrian Codron (ab 65.min Francis Soualle)
11. Paul Morrissey (ab 50.min Luc Desaunnettes)
12. Karsten Konduktorow
13. Patrick Hase
14. Niklas Graf (ab 55.min Roderick Riguier)
15. Gaspard Chalabreysse

Versuche: Adrian Codron, Patrik Hase, Paul Morrissey, Sebastian Boche, Karsten Konduktorow, Gaspard Chalabreysse, Adrian Planes, Bertrand Schröder

Conversions: Patrik Hase 4x