FOLLOW

Herren Regionalliga Bayern

Würzburg, 29. April 2017, Bericht: Constantin Kuhl

 

Würzburger RK : München RFC II
43 : 0

Die 2. Mannschaft des MRFC verspielte die Chance den bayerischen Meistertitel aus eigener Kraft zu gewinnen entgültig. Sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft litten an diesem Samstag unter grassierenden Personalproblemen.
Würzburg erzielte schon sehr früh den ersten Versuch über ihre glänzend aufgelegte Hintermannschaft.
Einzig der Münchner Sturm konnte sowohl in Angriff als auch in der Verteidigung mit Würzburg mithalten.Kevin Briggs (Hammer)und Degroote zeichneten sich als exzellente Ballträger aus während Max Nieland durch eine großartige Verteidigungsleistung auszeichnete und verdient den Titel Man of the Match bekam.  Würzburg nutzte die mangelhafte Defensivleistung des MRFC auf den Flügeln gandenlos aus und legte konsequent einen Versuch nach dem anderen.
Der Sieg der Gastgeber war verdient. Die höhe des Sieges ist angesichts der stetigen Münchner Bemühungen sich nicht aufzugeben und selbst anzugreifen jedoch ein wenig unglücklich. Den DOD Titel sicherte sich dieses Mal Niklas van Ingen der sich frisch eingewechselt als Streithahn profilierte.
Am Samstag geht es für die Zweite des MRFC dann im kleinen Derby nur noch um die Ehre.

Fotos: hier

Mannschftsaufstellung MRFC:
1. Quentin Degroote (Capt.)
2. Constantin Kuhl
3. Jose Martin Munoz
4. Jakob Rauch
5. Dylan Kent (ab 41.min Sergio Delgardo)
6. Mathieu Domange
7. Kevin Briggs
8. Max Nieland
9. Harvey Jackson
10. Jack Wills
11. Tobias MIes
12. Ben Waldner (ab 65.min Niklas van Ingen)
13. Korbinian Vogel
14. Stefan Strangmüller
15. Alex Michlfelder