FOLLOW

Herren Regionalliga Bayern

München Freimann, 5. Mai 2017, Bericht: Jakob Rauch

 

RC Stusta München II : München RFC II
36 : 12

Die 2. Mannschaft des MRFC war gegen StuSta II auf Wiedergutmachung aus, konnte sich aber gegen eine motivierte Heimmannschaft nicht für eine engagierte zweite Hälfte belohnen.Nach ordentlichem Beginn geriet man früh mit 7:0 in Rückstand und verfiel danach wieder in alte Muster. Durch mangelnden Einsatz in der Defensive und glücklose Offensivbemühungen vom MRFC führte StuSta zur Halbzeit bereits mit 17:0. Noch dazu verlor man innerhalb weniger Minuten in Max Sonntag und Kevin Briggs zwei Spieler durch Verletzungen.In der zweiten Halbzeit zeigte sich der MRFC stark verbessert und dominierte das freie Spiel und vor das Gedränge. Angeführt vom starken Brice N´Gom verkürzte der MRFC durch Versuche von Ben Waldner und Jamil Habash (erhöht durch Angus Zuill) auf 17:12. Der MRFC erhöhte noch einmal den Druck in der stets hart aber fair geführten Partie und dominierte das Geschehen weiterhin. Während einer weiteren starken Phase 7 Minuten vor Schluß in der 22 von StuSta vergab man allerdings die große Chance das Spiel zu drehen durch eine Interception, die postwendend zum dritten Versuch für die Gastgeber führte. Danach war die Moral am Boden und ein auseinanderfallender MRFC musste noch zwei weitere Versuche hinnehmen. Außerdem erlitt Caiel Harnischfeger als zweiter Spieler kurz vor Schluss noch eine Gehirnerschütterung.Es bleibt der schwache Trost, dass der Endstand den Spielverlauf nicht wiederspiegelt, dennoch erleidet die zweite Mannschaft die zweite unnötige Niederlage hintereinander.

Fotos: hier

Mannschftsaufstellung MRFC:
1. Quentin Degroote (Capt.) ( ab 65. min Adrian Schiller)
2. Constantin Kuhl (ab 60. min Simon Laurich)
3. Jose Martin Munoz (ab 41. min Alex Loders)
4. Kevin Briggs (ab 28.min Brice N´Gom)
5. Jakob Rauch
6. Mathieu Domange
7. Tautuki Choice (ab 50.min Wouter Holtstag)
8. Lucas Marchi
9. Jamil Habash
10. Angus Zuill
11. Tobias Mies (ab 41.min Alexander Michelfelder)
12. Ben Waldner
13. Maximilian Sonntag (ab 35.min Leonado Gatti)
14. Niklas van Ingen
15. Caiel Harnischfeger

Tries: Ben Waldner, Jamil Habash
Conversion: Angus Zuill