FOLLOW

Frauen Deutsche 7er Liga Süd in München
Sonntag, 14.10.2018, Bericht: Florence Djinadou

 

Ausnahmsweise hat dieses Mal das zweite Ligaturnier an einem Sonntag stattgefunden. An diesem 14. Oktober 2018 trafen sich alle Teams der Liga in Großhadern.

München RFC : RC Regensburg
41 : 0

 

Nach dem KickOff von Regensburg war der Ball im Besitz von den MRFC Ladies. Sie waren so schnell in der Attacke, dass Claudia Rendon nach ein paar Sekunden den ersten Try legte. Die Ladies übten einen guten Druck aus mit starken Tackles von Audrey Collin und Lilian Puerto. Somit konnten sie die Fehler von dem gegnerischen Team profitieren und legten den zweiten Versuch nach einem gewonnenen Scrum. Sowohl in der Attacke als auch in der Verteidigung zeichneten sich der MRFC mit einer guten Technik aus. Ein Unaufmerksamkeitsfehler von den MRFC Ladies hätte ihnen fast einen Versuch von Regensburg gekostet. Die Verteidigung des MRFC war allerdings zu stark.

Versuche: Claudia Rendon (x3), Zoé Chiaoto (x 2), Karin Knigge, Barbara Lesbeguerries
Erhöhungen: Claudia Rendon (x2), Zoé Chiaoto

 

München RFC : RFC Augsburg
37 : 5

 

Das zweite Spiel stand gegen Augsburg. Schon nach ein paar Minuten zeigten die MRFC Ladies schöne Offloads und Pässe, die zum Versuch führten. Trotz einer starken Verteidigungslinie konnte Augsburg aufgrund eines misslungenen Tackles einen Versuch legen. Dieser Fehler motivierte die MRFC Ladies umso mehr und nach einer schönen Zusammenarbeit und einem schönen Pass von Lilian Puerto, legte Karin Knigge ihren zweiten Versuch in diesem Spiel. Später nach einem Line Out wurde der Ball passsicher bis zu Aneesa Fiaz gespielt, die den dritten Versuch für MRFC legte. Weiter im Spiel konnte man mehrmals die MRFC Ladies mit Kampfgeist spielen sehen, wie Karin Knigge, die ihren dritten Versuch in dem Spiel legte, obwohl mehrere Spielerinnen vom gegnerischen Team versucht hatten, sie zu tacklen. Zum Schluss konnte der MRFC das Spiel für sich gewinnen.

Versuche: Karin Knigge (x4), Aneesa Fiaz, Zoé Chiaoto, Barbara Lesbeguerries
Erhöhung: Zoé Chiaoto

 

 

München RFC : Stusta Rugby München II
59 : 0

 

Das Spiel startete mit einer guten Zusammenarbeit und guten Offloads von unseren MRFC Ladies bis zur Tryline von StuSta Red. Es führte zu einem Versuch von Claudia Rendon, den sie einfach verwandelte. In der ersten Hälfte konnten einige Spielerinnen von MRFC zeigen, was sie in den letzten Trainings lernten, indem sie schnellere Entscheidungen auf dem Pitch trafen und guten Support leisteten. Diese Fortschritte ermöglichten unsere Ladies zahlreiche Versuche zu legen. Das gegnerische Team hatte zu wenige Opportunitäten in der Attacke und die paar Gelegenheiten wurden sofort von den MRFC Ladies mit einer tollen Verteidigung gestoppt.

Versuche: Karin Knigge (x3), Claudia Rendon (x3), Andrea Dablander (x2), Aneesa Fiaz
Erhöhungen: Claudia Rendon (x4), Zoé Chiaoto (x2)

 

München RFC : TUS Fürstenfeldbruck
17 : 5

 

Von Anfang an zeigten die Ladies vom MRFC, dass sie dieses Spiel auch gewinnen wollten. Sie übten wieder einen guten Druck in der Verteidigung, sodass die Gegnerinnen etwa chaotisch spielten. Diese gute Leistung in der Verteidigung hatte zur Folge, dass die Ladies den Ball gewinnen konnten, um den ersten Versuch durch Ana de Velasco zu legen. Auch in der Attacke zeichneten sich die MRFC Ladies durch eine gute Zusammenarbeit aus. Die Kombination von schnellen Pässen zwischen Claudia Rendon, Barbara Lesbeguerries und Zoé Chiaoto führte zu einem Versuch, den die Gegnerinnen trotz guter Verteidigung nicht verhindern konnten. Die paar Handlingsfehler von unseren Ladies und die zahlreichen gelungenen Offloads ermöglichten Fürstenfeldbruck weiterzukommen und somit einen Versuch zu legen. Vor dem Ende des Spieles gelang es noch unsere Try Machine Karin Knigge nach einem Pass von Andrea Dablander, die mit tollen Side Steps mindestens drei Gegnerinnen täuschte, einen Versuch zu legen.

Versuche: Ana de Velasco, Barbara Lesbeguerries, Karin Knigge
Erhöhung: Zoé Chiaoto

 

München RFC : Stusta Rugby München I
14 : 17

Obwohl der Ball nach dem KickOff von StuSta im Besitz von den MRFC Ladies war, gelang es den Gegnerinnen durch einen guten Druck in der Verteidigung ein Line Out zu provozieren und folgend einen Versuch anzulegen. Die Ladies hatten aber den Mut nicht verloren: Barbara Lesbeguerries sah eine Lücke und ran schief zwischen zwei Spielerinnen des gegnerischen Teams und legte den ersten Versuch für den MRFC. Im Laufe des Spieles war die Spannung sehr hoch. Zwar konnten die Gegnerinnen in der Attacke ein paar Meter gewinnen allerdings machten es die MRFC Ladies für sie nicht leicht. Gelungene Tackles von Aneesa Fiaz oder Andrea Dablander verhinderten zumindest einen Versuch. Leider haben die Spielerinnen von StuSta die paar Handlingsfehler und die manchmal zu flache Position der Spielerinnen ausgenutzt und legten weitere Versuche. Die MRFC Ladies haben gezeigt, dass sie noch viel Potenzial haben und sie sich in vielen Dingen verbessert haben! Die Saison wird sehr spannend sein!
Versuche: Claudia Rendon, Barbara Lesbeguerries
Erhöhung: Claudia Rendon (x2)

Mannschaftsaufstellung MRFC:
Zoé Chioato (Capt.), Audrey Collin, Andrea Dablander, Aneesa Fiaz, Karin Knigge, Barbara Lesbeguerries, Lilian Puerto, Claudia Rendon (Vice Capt.), Regina Springl, Ana de Velasco.