FOLLOW

5. RVBY-Rugby Turnier in Bayreuth U8, U10, U12
6. Mai 2018

 

U8:
Bericht: Rica Hiemstra
Unter dem Motto: Klein aber fein. Haben wir zusammen mit der U10 und U12 ein super tolles Turnier in Bayreuth gespielt. Die U8 war leider nicht als Mannschaft angemeldet da sich zu wenige Kinder fürs Turnier angemeldet hatten. Trotzdem konnten wir Tomasso Melloni, Maxence Pochet und Cajus Arons als einzelne Spielers registrieren. Die haben dann zusammen mit 2 Spielern von Gröbenzell und 1 Spieler von Nürnberg ein Spielgemeinschaft gebildet. Marcel und Micky von Gröbenzell haben das coachen auf sich genommen, dafür herzlichen Dank! Wir haben alle Jungs in blau-weiß angezogen und dann haben wir erst mal richtig aufgewärmt und einige Übungen gemacht. In total waren da noch 2 andere Teams: Pilzen aus Tschechien und Nürnberg.
Unser erstes Spiel war gegen Pilzen. Das war ein starkes Team, wir haben mit 1 zu 9 verloren. Wir mussten die Zusammenarbeit in unserer Spielgemeinschaft noch ein bisschen finden und haben sehr gut geachtet auf eine Linie zu bleiben und versucht den Gegner zu tacklen.  Die erste Hälfte war Fabian von Gröbenzell Capitan und die zweite Hälfte war Samuel auch von Gröbenzell Captain.
Das zweite Spiel haben war gegen Unterföhring gespielt und haben wir mit 5 gegen 3 gewonnen. Die erste Hälfte war Cajus Captain und die zweite Hälfte war Maxence Captain. Wir haben gut gespielt und viel getackelt und sind gut durch die Verteidigungslinie von Unterföhring gekommen. Wir hatten noch mit mehr Tries scoren können aber es war leider nicht so ganz deutlich wo der Deadball linie war. Die Jungs waren einfach zu weit gelaufen und hinten der Deadball linie 2 mal ein Try gemacht. Das ist natürlich schnell nochmal erklärt werden und dann haben wir gegen ein starkes Nürnberg doch schön gewonnen.
Nach der Siegerehrung haben wir das Sonnige Bayreuth hinter uns gelassen und sind Müde aber sehr zufrieden Heimwärts gefahren.

Trainer: Lisa Steyer

U10:
Bericht: Ole Zimmer
Lehrgeld bezahlt.
Engagiert gespielt und doch verloren – die Little-Lions der Münchner U10 hatten beim RVBY-Turnier in Bayreuth einen durchwachsenen Tag. Am Ende reichte es für die Auswahl des MRFC für den vierten Platz. Rugby ist ein Teamsport. Was man gemeinsam erreichen kann, zeigten die U10-Spieler des MRFC in ihren ersten beiden Spielen gegen Unterföhring und Regensburg. Gegen die Nachbarn aus dem Münchner Norden unterlagen unsere Kids zwar mit 6:3, zeigten aber eine ansehnliche Teamleistung und verloren am Ende durch zwei später Versuche der Unterföhringer unglücklich. Der Auftakt des Turniertages schien unsere Jungs beflügelt zu haben. Im zweiten Auftritt des Tages zeigte die Mannschaft, die in Bayreuth von U14-Coach Jacob Fafiolu betreut wurde, gegen das Team aus Regensburg eine geschlossene Leistung. Sowohl in der Verteidigung als auch im Angriff gut aufgestellt konnten die Little-Lions ihre Dauerrivalen am Ende mit 6:4 Versuchen niederringen. Aber schon dieser Sieg im zweiten Spiel offenbarte kleinere taktische Schwächen, die von Minute zu Minute deutlicher zutage traten. Die Münchner Nachwuchsspieler vernachlässigten zunehmend das Mannschaftsspiel und verließen sich auf starke Einzalaktionen. Auch in der Verteidigung verloren sie die zu Beginn des Tages gute Übersicht und ließen so immer größere Lücken. Das sollte sich rächen. Im dritten Spiel des Tages hatte unsere U10 nicht den Hauch einer Chance gegen die konzentriert und diszipliniert aufspielende Mannschaft aus Pilsen. Das dritte Spiel des Tages ging verdient mit 4:10 Versuchen verloren.
Im Spiel um den dritten Platz sollte es sich rächen, dass die Münchner in den drei vorherigen Spielen des Tages im Laufspiel zu viel Energie investiert hatten. Mit den Kräften am Ende unterlag der MRFC dem Team aus Regensburg mit drei Versuchen Rückstand.
In den kommenden Wochen wird es für die Little-Lions darum gehen, das Mannschaftsspiel wieder zu entdecken. Dann werden die jungen Münchner beim nächsten Turnier am 10. Juni in Ingolstadt sicher wieder auf den vorderen Plätzen zu finden sein.

Ergebnisse:
München RFC - RC Unterföhring: 15:30
München RFC -
RC Regensburg: 30:20
München RFC - RC Pilsen: 20:50
München RFC - RC Regensburg

4.Platz

U12:
Bericht: Martin Kerschensteiner
Am letzten Sonntag machte sich die MRFC U12 Mannschaft mit unserem Trainer David auf den Weg nach Bayreuth zum nächsten bayerischen Rugbyturnier. Dabei gelang es unserem Team diesmal viele der im Training geübten Aspekte auf den Platz zu bringen und die Mannschaft zeigte vielleicht Ihr bisher stärkstes Turnier. Die Ergebnisse waren entsprechend klar und nach dieser gelungenen Generalprobe können wir mit einem guten Gefühl uns weiter auf den Saisonhöhepunkt, die Deutschen U12 Meisterschaften in Frankfurt vorbereiten. Ein besonderer Dank gilt neben unserem „Cheftrainer“ David auch Graham, der als Reiseorganisator, Busfahrer und Whats App Chronist die Mannschaft und ihre Fans hervorragend unterstützt hat. 

Trainer: David Clegg, Robin Compeyron, James Stockwin
Manager:
Martin Kerschensteiner
Mannschaftsaufstellung MRFC:
Felix Deutschenbaur, Giorgio Delli Colli, Timote Dupuis (Capt.),  Felix Müller, Christian Pearce, Titouan Pochet, Benedek Scheuss-Somorai, Johann Schmidt, Louis Viallard, Luis Weber, Daniel Whitehead, Bruno Zamola 

Ergebnisse:
München RFC - SG RC Regensburg/TSV 1846 Nürnberg: 55:0
München RFC - RC Pilsen: 45:0
München RFC - RC Unterföhring: 55:0
München RFC - SG RC Regensburg/TSV 1846 Nürnberg: 65:15

1. Platz