FOLLOW

U18 - Freundschaftspiel

München, 15. Oktober 2011, Bericht: Gottfried Jäger

München RFC U18 : Munich IS

0 : 32

Bei perfektem Rugbywetter kam es am Samstag, zur ersten Begegnung zwischen dem U18 Team der MIS und unseren U18 Jungs. Dabei konnten die Voraussetzungen unterschiedlicher kaum sein. Waren die Spieler der MIS doch eingespielt und im 15er Rugby erfahren, während einige unserer Spieler (verstärkt durch vier Kempfenhausener) noch nie gemeinsam trainiert, geschweige denn gespielt hatten und nicht ein einziger über Erfahrungen im 15er verfügte. Zudem konnten wir, da einige Spieler abgesagt hatten, trotz Verstärkung aus Kempfenhausen nur mit vierzehn Mann in Unterzahl antreten. Dennoch entwickelte sich unter der behutsamen Leitung von David Rive ein äußerst faires und phasenweise auch spannendes Spiel, das allen Beteiligten sichtlich Vergnügen bereitete. Von Beginn an war es ein Spiel des Lernens für unsere Jungs, von der ersten bis zur letzten Minute geprägt durch energisches Anstürmen der MIS und heftige Verteidigungsarbeit unserer Mannschaft. Dabei waren in der Anfangsphase die Gasseneinwürfe sehr unsicher und die Gedränge eine mittlere Katastrophe. Mit fortschreitender Spieldauer jedoch steigerte sich unser Team und konnte besonders in der 2. Spielhälfte nicht nur gut dagegen halten, sondern die Gedränge und Gasseneinwürfe immer häufiger für sich entscheiden. Um diese Fortschritte für Punkte zu nutzen, hätte allerdings das Zusammenspiel zwischen Sturm und Hintermannschaft besser funktionieren müssen. Hier machte sich die mangelnde Spielpraxis und Erfahrung bemerkbar, die auch durch starke Tacklings nicht wettgemacht werden konnten. Trotz der Niederlage bereitete das äußerst fair geführte Spiel allen Beteiligten sichtlich Vergnügen und dass unserer Mannschaft ein Versuch versagt blieb, ist ein Ansporn für das Rückspiel, welches am 12.11.2011 auf dem Gelände der Munich International School in Starnberg-Buchhof ausgetragen wird. Ein besonderer Dank geht an David Rive, den Trainer der MIS, der die Begegnung sehr umsichtig leitete, alle seine Entscheidungen immer wieder erklärte und damit gut verständlich machte. Der Lerneffekt für unsere Mannschaft war dadurch enorm.

Fotos: hier