FOLLOW

U18 - RVBY Serie

Nürnberg, 25. März 2012, Bericht: Gottfried Jäger

Turnierbericht zum 3. Turnier der RVBy Schüler- und Jugend-Turnier Serie 2011/2012  

Am 25. März fand auf dem Gelände des TSV 1846 Nürnberg das 3. Turnier der Schüler- und Jugendserie im 7er Rugby des Rugby Verbandes Bayern statt. Über einhundertzwanzig Kinder und Jugendliche aus Bayern (inkl. 12 Gäste aus Brandis in Sachsen) folgten dem Ruf. Und wie schon an den beiden Turnieren zuvor (9.10. in Nürnberg und 20.11. in München StuSta) nahm unsere U18 daran teil. Es galt die im 2. Turnier errungene Tabellenführung zu verteidigen bzw. weiter auszubauen.
Sonntagmorgen, 6:45 Uhr, traf sich das Team auf dem Münchner Hauptbahnhof. Allen war der fehlende Schlaf anzusehen. Es war der Morgen nach der Umstellung auf die Sommerzeit! Gegen 9:00 Uhr erreichte das Team den Platz in Nürnberg. Die Müdigkeit wich und pünktlich um 11:00 Uhr, mit Beginn des ersten Spiels, waren unsere Jungs hellwach. Sie schickten den ersten Gegner, die Spielgemeinschaft Fürstenfeldbruck/StuSta, die im 2. Turnier der Serie so stark aufgespielt hatte, mit 22:0 vom Platz.
Im zweiten Spiel traf unser Team auf die Mannschaft des Landschulheims Kempfenhausen. Die Jungs vom Starnberger See, mit denen wir schon oft Spielgemeinschaften gebildet hatten, wurden mit 40:10 besiegt.
Im dritten Spiel, unser Gegner war nun die stark spielende Spielgemeinschaft Erlangen/Regensburg/Memmingen, tat sich das Team schwerer, doch am Ende stand mit 10:0 ein Sieg.
Unser vierter Gegner des Tages war die 1. Mannschaft des Günter-Stöhr-Gymnasiums Icking. Die Ickinger hatten in ihren ersten drei Spielen zwei Siege und ein Unentschieden erreicht und waren damit ein Mitfavorit um den Turniersieg. Und so wurde dieses vierte Spiel zu einem hochklassigen und ausgeglichenen Highlight des gesamten Turniers, bei dem am Ende nur die besseren Kickqualitäten entschieden. Beide Teams legten zwei Versuche, doch unserem Kicker gelangen die beiden Erhöhungen. Das Spiel endete so 14:10 für unser Team.
Die Spiele fünf und sechs fanden nicht mehr statt, da die jeweiligen Gegner, das Team der Spielgemeinschaft Herzogenaurach/Nürnberg und die 2. Mannschaft des Günter-Stöhr-Gymnasiums nicht mehr antraten. Die Franken waren zu erschöpft und sahen gegen unsere immer noch fitten Jungs keine Chance, das 2. Ickinger Team, bestehend aus gänzlich unerfahrenen Spielern, sah dies ganz genau so.
Am Ende des Turniers sah die Tabelle wie folgt aus:

1. München RFC    32 Punkte
2. Icking I (Schwarz)   27 Punkte
3. FFB/StuSta    24 Punkte
4. SG Erlangen/Regensburg/Memmingen 21 Punkte
5. Landschulheim Kempfenhausen  14 Punkte
6. SG Herzogenaurach/Nürnberg  9 Punkte
7. Icking II (Grün)    7 Punkte

Damit zieht unsere Mannschaft in der Gesamtwertung (Tabelle folgt demnächst!) fast unüberholbar davon. Einzig ein Nichtantreten kann uns die Meisterschaft noch nehmen!

Es spielten:
Antoine Kopp, Ben Waldner, Jason Lutz, Paul Jouffrey, Maxime Kolbe Derussy, Thibault Kolbe Derussy, Karim McWhirter, Maxi Hakenjos, Hendrik Stenzel, Guillome Carrot, Harry Crabtree

Ein erster besonderer Dank geht an Martin Huber, der unsere U18 während des Turniers betreute und mit vielen hilfreichen Hinweisen unterstützte, da der eigentliche U18 Trainer mit der Turnierleitung beauftragt und schwer beschäftigt war.
Ein zweiter besonderer Dank geht an Roderick Riquier, der sich zeitweise um das Kempfenhausener Team und dann ganz besonders um die U14 aus Fürstenried West kümmerte, ein Team, welches von unserem Verein trainiert wird und gemeinsam mit unseren großen Jungs an dem Turnier teilnahm.

Unser nächster Termin: Am 22. April 2012 findet in Fürstenfeldbruck das Finalturnier der RVBy Schüler- und Jugend-Turnier Serie statt.