FOLLOW

U18 - RVBY Serie

Fürstenfeldbruck, 22. April 2012, Bericht: Gottfried Jäger

Turnierbericht zum 4. Turnier der RVBy Schüler- und Jugend-Turnier Serie 2011/2012  

Bayerischer U18 Meister!

Am Sonntag, den 22. April 2012 trafen sich auf der Klosterwiese zu Fürstenfeldbruck etwa 140 Kinder und Jugendliche aus vier Altersklassen (U10, U12, U14, U18) zum Finalturnier der Rugby-Verband-Bayern Jugend- und Schüler-Turnierserie. Allein sechs Mannschaften davon traten in der Altersgruppe der Wettkampfklasse II an (14-17 Jahre).
Gespielt wurde wie in den drei Turnieren zuvor 7er Rugby. Unsere Jungs trafen in ihrer Gruppe (Gruppe 1) auf die Spielgemeinschaft Nürnberg/Memmingen und den RC Rottweil. In der Gruppe 2 spielten die Spielgemeinschaft Fürstenfeldbruck/StuSta, das Günter-Stöhr-Gymnasium Icking und die Spielgemeinschaft LSH Kempfenhausen/Fürstenried West. Gleich im ersten Spiel gegen die Spielgemeinschaft Nürnberg/Memmingen zeigten sich unsere Jungs gut aufgelegt und siegten deutlich mit 33 : 0. In der zweiten Begegnung wartete  der RC Rottweil. In einem harten, hochklassigen und sehr spannenden Spiel konnten unsere Jungs mit 28 : 26 einen knappen Sieg erringen und so als Gruppen-Erster in das Halbfinale einziehen. Dort wartete das Team des Günter-Stör-Gymnasiums Icking. Mit einem 24 : 0 machte unsere U18 den Einzug in das Finale perfekt. In diesem Finale hieß der Gegner erneut RC Rottweil, der sein Halbfinale gegen den Ersten der Gruppe 2, die Spielgemeinschaft Fürstenfeldbruck/Memmingen, mit 22: 5 gewinnen konnte.
Und plötzlich ging unsren Jungs die Puste aus. Müdigkeit, einige Blessuren und die Kälte raubten dem Team den Biss, weshalb der immer stärker aufspielende RC Rottweil verdient mit 21 : 0 das Finale gewann.
Die Enttäuschung unsrer Jungs über den 2. Platz wich innerhalb kürzester Zeit der Erkenntnis, dass sie trotz der Niederlage im Finale die Turnierserie gewonnen hatten. Der von Michael Neuner, dem Vorsitzenden des Rugby-Verbandes-Bayern, überreichte Pokal und die golden glänzenden Medaillen machten der Mannschaft klar, dass sie es tatsächlich geschafft hatten! Nach insgesamt 19 Spielen, von denen 16 gewonnen wurden, eines unentschieden endete und nur zwei verloren gingen, sind sie Bayerischer U18 Meister 2011/2012!

Für den München RFC spielten:
Adrian Bunn, Ben Waldner, Antoine Kopp, Harry Crabtree, Jason Lutz, Connor Boyd, Hendrik Stenzel, Alessandro Pekcan, Dario Rossa, Laurenz Krüger, Karim McWhirter

Fotos: hier


Platzierungen des Finalturniers (Wettkampfklasse II – 14-17 Jahre)

1. Platz RC Rottweil       24 Punkte
2.   "     München RFC      20   "
3.   "     SG FFB/StuSta      18   "
4.   "     Günter-Stöhr-Gynasium Icking    16   "
5.   "     SG TSV 1846 Nürnberg/SC Herzogenaurach Nord  10   "
6.   "     SG LSH Kempfenhausen/Schulzentrum Fürstenried West   6   "
 
Die Gesamtwertung in der WK II nach 4 von 4 Turnieren:
 
Platz/Turnierteilnahmen/Team/Punkte
 
 1. 4 München RFC       92
 2. 3 SG FFB/StuSta       61
 3. 3 Günter-Stöhr-Gymnasium Icking I     48
 4. 3 LSH Kempfenhausen       30
 5. 1 RC Rottweil        24
 6. 1 Muich International School      23
 7. 3 SG TSV 1846 Nürnberg/SC Herzogenaurach Nord   22
 8. 1 SG E.v.B. Erlangen/Rc Regensburg 2000/ TSV Memmingen 21
 9. 1 Emil v. Behring Gymnasium Erlangen    16
 9. 1 RC Regensburg 2000       16
10. 1 SG TSV 1846 Nürnberg/SC Herzo. Nord/RC Regensburg 2000 14
11. 1 Günter-Stöhr-Gymnasium Icking II       7
12. 1 SG LSH Kempfenhausen/Schulzentrum Fürstenried West    6