FOLLOW

U18 - RVBY Turnier in München

München, 21. April 2013, Bericht: Rory Donoghue

On a cool but dry Sunday in Munich, MRFC hosted the next round of the U16 and U18 Bavarian 7's series.
4 teams participated in the U18 age groups: Bavarian International School, Icking (trained and managed by our very own Constantin Kuhl), FFB/Kempenhausen (co-managed by Gottfried Jäger, MRFC member and up until recently also trainer of the U16 and U18 MRFC teams) and of course MRFC (trained by Max Lyall with his co-trainers Javier and Paul). Unfortunately only 2 teams played in the U16 competition - BIS and FFB/Kempfenhausen, however it must be added there were a few MRFC Members playing on the BIS team.
In the U18 group, BIS proved to be too strong for the rest of the competition and in fact conceded only 1 try (in their game versus FFB/Kempfenhausen). The MRFC lads recovered well from their opening defeat to BIS to win their next 2 games convincingly and looked stronger and stronger as each game was played. Constantin's lads from the school in Icking were the surprise of the tournament considering that many of them have been playing for such a short time and yet really showed potential. In the U16 group, BIS and FFB/Kempfenhausen played too very entertaining and close games and it was a pity that there were no other teams in this group to give them more game time. For MRFC, we need to make it a goal that we get a strong U16 team together to play in the next tournaments. A big thank you to Marc Sijbers for being referee today and for the the other helpers from the MRFC, in addition to the above mentioned trainers, who came down to make sure the day was a success - Billinho, John, Alex, Rod, Xavier and Anna.

The next tournament takes place in FFB on the 5th of May.

Ergebnisse:

Bavarian International School vs. München RFC, 29:5

Icking vs. FFB/Kempfenhausen, 5:15

Bavarian International School vs. Icking, 26:0

München RFC vs. FFB/Kempfenhausen, 24:7

Bavarian International School vs.FFB/Kempfenhausen, 27:7

München RFC vs.Icking, 36:5

U18 - RVBY Turnier in München Studentenstadt

München, 18. November 2012, Bericht: Gottfried Jäger

Zum Turnier, dass auf dem Platz der StuSta ausgetragen wurde, trat das U18-Team an. Allerdings fehlten einige Leistungsträger durch Krankheit, aus schulischer Notwendigkeit oder weil sie für Ihre Schule, die Bavarian International School, antraten.
Das U18-Team des MRFC startete mit einem deutlichen Sieg über die SG Fürstenfeldbruck/Kempfenhausen (26 : 5) in das Turnier. Nach einer bitteren weil unnötigen Niederlage gegen die Bavarian International School (0 : 10) traf das Team im Spiel um Platz drei auf die Mannschaft des RC Regensburg 2000. Und gleich zu Beginn schienen sich zuvor gemachte Fehler zu wiederholen. Die im 7er Rugby ohne Zweifel vorhandenen Räume wurden nicht konsequent genutzt. Stattdessen kam es zu unnötig vielen Ballverlusten in zu vielen Kontaktsituationen. Deshalb lag Regensburg zur Halbzeit mit 10:0 Punkten vorne. In der zweiten Halbzeit besann sich das Team jedoch auf seine Qualitäten. Der Ball erreichte plötzlich wieder die schnellen Flügelspieler und so stand es zum Ende der regulären Spielzeit 10:10 unentschieden. Da das Spiel um den 1. Platz noch bevorstand und das Tageslicht immer schwächer wurde, verzichtete die Turnierleitung auf eine Verlängerung. Der 3. Platz wurde geteilt. Angesichts der gezeigten großartigen Leistungen beider Teams war das nur fair.

Ergebnisse:

München RFC vs. FFB/Kempfenhausen, 26:5

Bavarian International School vs. München RFC, 10:0

München RFC vs. RC Regensburg 2000,10:10

Mannschaftsaufstellung München RFC:

Maxime, Thibault, Antoine, Laurenz, Karim, Adrian, Pierre, Theophile

U14 Trofeo in Topolino (Italy)

 

Bericht: Philipp Mack

Mannschaftsaufstellung:
Giulio, Tristan, Johannes, Hassan, Marcus, Dario, Felix, Tobias, Harry, Manuel, Richie, Theo, Anton, Freddy, Kamil, Lorenz, Matthew und Vitali
Trainer/Manager:
Alex, Philipp mit die Unterstüzung von Danny und den Eltern

Nach einer kurzen Nacht in Jeselo, startete die U14 ihren Tuniertag in Silea, gegen das Team aus Cesano Boscone Rugby, leider hatte das Team den Start etwas verschlafen und kassierte gleich in der 2. Minute den ersten Versuch. Das eingespielte Team aus Boscone konnte seine Führung, trotz guter defensiver Arbeit, um einen weiteren Versuch ausbauen.  Trotz Niederlage im ertsen Spiel, liesen die Spieler den Kopf nicht hängen und versuchten ihr Können gegen die körplich klar überlegene Mannschaft aus Monselice unter Beweis zu stellen. Leider auch diesmal ohne Erfolg.
Im dritten Spiel, nach einer längeren Verschnaufpause, war der Motivation unseres Teams noch lange kein Abbruch getan und so konnte Anton, nach einem schön herausgespielten Ball, den ersten Versuch für die U14 legen.  Leider konnte das Team aus Silea ausgleichen und darüber hinaus kurz vor Ende noch einen Versuch legen.
Nach der Mittagspause und vom ersten Versuch beflügelt, zeigte unser Team, obwohl es zum ersten Mal in dieser Konstellation spielte, was sie wirklich drauf haben. Nach einem Turnover, gelangte der Ball auf Höhe der Mittellinie in Guilios Hände, dieser konnte Mittels Sidestep und handoff die gegnerische gainline durchbrechen und den Versuch legen. Durch einen langen Kick von halb linker Position, traf Marcus auch die Erhöhung und die U14 ging mit 7 zu 0 in Führung.
Im weitern Spielverlauf konnte das Team die Führung ausbauen, der Versuch ging auf Darios Konto. Um die Spannung für die Eltern und das Trainergespann nicht einreißen zu lassen, liesen sie das Team aus Modena auf eine Versuch herankommen, aber durch gute Verteidigungsarbeit retteten sie sich über die Zeit und sorgten somit für den ersten Sieg. Die anschließenden drei Spiele waren zwar immernoch von guter Vertedigung und hoher Motivation gezeichnet, aber leider konnten wir die körperlich überlegenen Gegner Verona, Treviso und Rugby Union 96 nicht bezwingen.
Durch den Sieg am Samstag, qualifizierte sich die Mannschaft für die Boot-Round, hierbei konnte man deutlich erkennen das die Spieler, aus vier verschiedenen Teams zusammengestellt , mehr zusammenspielten und sich gegseitig motivierten und trotz zwei weiterer Niederlagen den Spaß am Spiel nicht verloren. Alles in Alllem sind wir sehr stolz auf die Mannschaft und laut Ausage der Spieler wollen wir nächstes  Jahr wieder auf das Topolino Tunier  fahren, um zu zeigen aus welchem Holz wir wirklich geschnitzt sind.
Alex und ich wollten uns auf diesem Weg bei den Jungs bedanken, dass sich nicht aufgegeben haben und die sich, egal wie groß die Gegner waren, auf jeden Ball geschmissen haben. Bei Ale wollen wir uns für die fantastische Organisation bedanken und natürlich auch bei Danny, dem Trainer von Brandis, und bei den Eltern die mitgereist sind. Wir freuen uns schon auf die kommenden Tuniere und wünschen euch allen ne gute Zeit.
Alex und Philipp

Fotos: hier

U18 - RVBY Serie

Fürstenfeldbruck, 22. April 2012, Bericht: Gottfried Jäger

Turnierbericht zum 4. Turnier der RVBy Schüler- und Jugend-Turnier Serie 2011/2012  

Bayerischer U18 Meister!

Am Sonntag, den 22. April 2012 trafen sich auf der Klosterwiese zu Fürstenfeldbruck etwa 140 Kinder und Jugendliche aus vier Altersklassen (U10, U12, U14, U18) zum Finalturnier der Rugby-Verband-Bayern Jugend- und Schüler-Turnierserie. Allein sechs Mannschaften davon traten in der Altersgruppe der Wettkampfklasse II an (14-17 Jahre).
Gespielt wurde wie in den drei Turnieren zuvor 7er Rugby. Unsere Jungs trafen in ihrer Gruppe (Gruppe 1) auf die Spielgemeinschaft Nürnberg/Memmingen und den RC Rottweil. In der Gruppe 2 spielten die Spielgemeinschaft Fürstenfeldbruck/StuSta, das Günter-Stöhr-Gymnasium Icking und die Spielgemeinschaft LSH Kempfenhausen/Fürstenried West. Gleich im ersten Spiel gegen die Spielgemeinschaft Nürnberg/Memmingen zeigten sich unsere Jungs gut aufgelegt und siegten deutlich mit 33 : 0. In der zweiten Begegnung wartete  der RC Rottweil. In einem harten, hochklassigen und sehr spannenden Spiel konnten unsere Jungs mit 28 : 26 einen knappen Sieg erringen und so als Gruppen-Erster in das Halbfinale einziehen. Dort wartete das Team des Günter-Stör-Gymnasiums Icking. Mit einem 24 : 0 machte unsere U18 den Einzug in das Finale perfekt. In diesem Finale hieß der Gegner erneut RC Rottweil, der sein Halbfinale gegen den Ersten der Gruppe 2, die Spielgemeinschaft Fürstenfeldbruck/Memmingen, mit 22: 5 gewinnen konnte.
Und plötzlich ging unsren Jungs die Puste aus. Müdigkeit, einige Blessuren und die Kälte raubten dem Team den Biss, weshalb der immer stärker aufspielende RC Rottweil verdient mit 21 : 0 das Finale gewann.
Die Enttäuschung unsrer Jungs über den 2. Platz wich innerhalb kürzester Zeit der Erkenntnis, dass sie trotz der Niederlage im Finale die Turnierserie gewonnen hatten. Der von Michael Neuner, dem Vorsitzenden des Rugby-Verbandes-Bayern, überreichte Pokal und die golden glänzenden Medaillen machten der Mannschaft klar, dass sie es tatsächlich geschafft hatten! Nach insgesamt 19 Spielen, von denen 16 gewonnen wurden, eines unentschieden endete und nur zwei verloren gingen, sind sie Bayerischer U18 Meister 2011/2012!

Für den München RFC spielten:
Adrian Bunn, Ben Waldner, Antoine Kopp, Harry Crabtree, Jason Lutz, Connor Boyd, Hendrik Stenzel, Alessandro Pekcan, Dario Rossa, Laurenz Krüger, Karim McWhirter

Fotos: hier


Platzierungen des Finalturniers (Wettkampfklasse II – 14-17 Jahre)

1. Platz RC Rottweil       24 Punkte
2.   "     München RFC      20   "
3.   "     SG FFB/StuSta      18   "
4.   "     Günter-Stöhr-Gynasium Icking    16   "
5.   "     SG TSV 1846 Nürnberg/SC Herzogenaurach Nord  10   "
6.   "     SG LSH Kempfenhausen/Schulzentrum Fürstenried West   6   "
 
Die Gesamtwertung in der WK II nach 4 von 4 Turnieren:
 
Platz/Turnierteilnahmen/Team/Punkte
 
 1. 4 München RFC       92
 2. 3 SG FFB/StuSta       61
 3. 3 Günter-Stöhr-Gymnasium Icking I     48
 4. 3 LSH Kempfenhausen       30
 5. 1 RC Rottweil        24
 6. 1 Muich International School      23
 7. 3 SG TSV 1846 Nürnberg/SC Herzogenaurach Nord   22
 8. 1 SG E.v.B. Erlangen/Rc Regensburg 2000/ TSV Memmingen 21
 9. 1 Emil v. Behring Gymnasium Erlangen    16
 9. 1 RC Regensburg 2000       16
10. 1 SG TSV 1846 Nürnberg/SC Herzo. Nord/RC Regensburg 2000 14
11. 1 Günter-Stöhr-Gymnasium Icking II       7
12. 1 SG LSH Kempfenhausen/Schulzentrum Fürstenried West    6

U14 - RVBY Serie

Fürstenfeldbruck, 22. April 2012, Bericht: Gottfried Jäger

Turnierbericht zum 4. Turnier der RVBy Schüler- und Jugend-Turnier Serie 2011/2012  

Platzierungen des Finalturniers (Wettkampfklasse IV 10-13 Jahre)

Platz/Team/Punkte

1. TSV 1846 Nürnberg I      20
2. SG München RFC/Schulzentrum Fürstenried West  15 
3. TSV 1846 Nürnberg II     10
4. SG FFB/W.-H.-Gymnasium Garching/StuSta    5

Die Gesamtwertung in der WK IV nach 4 von 4 Turnieren:

Platz/Turnierteilnahmen/Team/Punkte

1. 4 TSV 1846 Nürnberg I     63
2. 3 Mittelschule Brandis     36
3. 2 TSV 1846 Nürnberg II    19
4. 2 FFB/W.-H.-Gymnasium Garching/Stusta  18
5. 1 München RFC     17
6. 1 München RFC/Schulzentrum Fürstenried West 15
7. 2 Schulzentrum Fürstenried West     9
8. 1 München RFC/LSH Kempfenhausen    2
9. 1 RC Leipzig 

Fotos: hier