FOLLOW

2. Bundesliga Süd
München, 25. Mai 2002, Bericht: Heidelberger TV

 

München RFC : Heidelberger TV

56 : 11

Im lezten Auswärtsspiel der Saison verloren die Heidelberger gegen den München RFC. Als es nach 17 Minuten 24:3 für den RFc stand, musste man das Schlimmste für die Turner befürchten. Ein ums andere Mal durchbrach die Münchener hintermannschaft die schlecht organisierte Heidelberger Deckung, während Collaku in der 10. minute nur einen Straffkick für den HTV punkten konnte. Doch dann überwanden die Mannen von Trainer jansen ihre Reisemüdigkeit. Erst verkürzte Collaku mit einen weiteren Strafftritt, dann lief Danespur an der Aussenlinie zum Versuch ein.Nach einem weiteren Versuch der Münchner ging man mit 31:11 in die Halbzeit. Die Münchner waren auch in der zweiten Hälfte das dominante Team und konnten erst in der letzten viertel Stunde mit 5 weiteren Versuchen punkten. Während man sich nun an der Isar auf das Aufstiegsspiel zur 1. Bundesliga freut, hat es der HTV am letzten Spieltag gegen Düsseldorf die Klasse zu sichern.

Mannschaftsaufstellung München RFC:
1. Helmut Kraiger (ab 61.min Thomas Edenhofer)
2. Martin Krüger (Capt.)
3. Marc Sijbers
4. Tobias Dassinger (ab 61.min Simon Purslove)
5. Ian Hamilton (ab 69.min Eric Ramatchandirane)
6. Hennie de Toit
7. Christian Dippel (ab 30.min Sebastian David)
8. Thorsten Fiedler
9. Rory Donoghue
10. Nigel Rutherford
11. Keith Baxter (ab 65.min Paul Faux)
12. Michael Schmidt (ab 70.min Rory Donoghue)
13. Bill Rogan
14. Edmund Gemmell
15. Hanler van Eck

Versuche: Perry Chinnery 2x, Edmund Gemmell 2x, Hennie de Toit 2x, Hanler van Eck, Keith Baxter, Paul Faux

Penalty: Helmut Kraiger

Erhöhungen: Helmut Kraiger 3x, Bill Rogan