FOLLOW

38. Oktoberfest Sevens 2016

 München, 24. September 2016

Bericht von Götz Köthe

Gewinner:
Cup Herren - RG Heidelberg
Cup Damen - RC Stusta München
Plate Herren - RC Stusta München

München im Sevens-Fieber


Bestes Wiesnwetter, großartiger Sport, begeisterte Zuschauer und rundum tolle Stimmung bei Spielern und Gästen: Die 38. Auflage des Internationalen Oktoberfest Sevens in München war ein wahres Rugby-Fest.  
Die vielen Monate der intensiven Vorbereitung haben sich gelohnt: Auch die 38. Auflage des Ein-Tages-Klassikers in München präsentierte ein hochklassiges internationales Starterfeld. Bei den Damen kämpften sieben Mannschaften in zwei Gruppen um den Cup. Neben Vertreterinnen aus Ungarn (Tarnok Rugby Club) und Frankreich (Ecole Centrale de Lille), einer Mannschaft aus Norwegen (HAGL Rugbyklubb Oslo) sowie einer gemischten deutschen Auswahlmannschaft (Bataillon d’Amour) waren auch die lokalen Damenteams der Studentenstadt und Unterföhring sowie dem gastgebenden München RFC aufgelaufen.
Die Herren spielten mit insgesamt 16 Mannschaften in vier Gruppen. Neben den Cruisers aus dem Rheinland – Finalist von 2015 – sorgte die Meldung des amtierenden deutschen Siebener-Meisters von der Rudergesellschaft Heidelberg für große Vorfreude. Die US-Streitkräfte waren mit den Signonella Hoplites und die Rose Tower Titans aus Grafenwöhr vertreten, für die britischen Streitkräfte liefen die RAF Hurricanes auf. Weitere internationale Vertreter waren die Ecole Centrale de Lille aus Frankreich, New Zagreb Rugby aus Kroatien, Rugby Liuc 7s aus Italien und die Rugby Leoben Bears aus Österreich. Die deutsche Rugbykultur wurde von den Gorillas Tübingen sowie einer Auswahlmannschaft des Bataillon d’Amour vertreten. Für die Heimatstadt des Deutschen Rugbyverbands gingen die Hannover Unicorns an den Start, der Großraum München wurde durch das Team Schusterhäusl (Germering), Unterföhring, Stusta und den Gastgeber München RFC in Szene gesetzt.
Schmerzlich vermisst wurden unsere Freunde der Royal University Medical School aus London, die leider in letzter Minute absagen mussten – zum ersten Mal in den vergangenen 20 Jahren.
Bei den Damen bezwangen die Vertreterinnen von Stusta in einem hochklassigen Finale die Gastgeberinnen des München RFC mit 15:0 und konnten so ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen und den Pokal erneut in den Münchner Norden entführen.
In der Trostrunde der Herren zeigten die Münchner Studenten, dass mit ihnen auch im Herrenbereich zu rechnen ist; in einem spannenden Spiel gewannen sie gegen die Auswahlmannschaft Bataillon d’Amour mit 26:5.
In der Pokalrunde schließlich konnte der amtierende deutsche Siebener Meister seiner Favoritenrolle gerecht werden. Der Vorjahres-Finalist Cruisers aus dem Rheinland lieferte der Rudergesellschaft Heidelberg (RGH ShoX) ein spannendes Spiel, das die Neckarstädter letztlich mit 35:7 für sich entscheiden konnten.
Bei der Siegerehrung der Oktoberfest Sevens ist es Tradition, dass neben den Finalisten und den Gewinnern auch die Spielerin bzw. der Spieler des Turniers gekürt werden, in München traditionell ausgewählt von den Schiedsrichtern. Zur Spielerin des Turniers wurde Tonje Lyssand vom HAGL Rugbyklubb aus Norwegen gewählt, und zum Spieler des Turniers Nick Günther von RGH ShoX.
Doch die Unparteiischen hatten nicht nur bei der Wahl der besten Spieler das richtige Händchen. Die insgesamt 12 Referees und Linienrichter zeigten heuer wieder eine Top-Leistung und garantierten faire und schnelle Spiele auf hohem Niveau. Dafür herzlichen Dank.
„Das Oktoberfest Sevens ist ein echter Klassiker“, sagte Helmut Kraiger, Präsident des gastgebenden MRFC. „Unser Orga-Team sorgt mit extrem viel Einsatz und großer Erfahrung dafür, dass Spieler und Zuschauer hier perfekte Bedingungen vorfinden“. Jetzt freuen sich die Münchner Macher auf die 39. Auflage, die am 30.September 2017 mit einigen Veränderungen begeistern wird. Orga-Chef Götz Köthe verrät die ersten Details: „2017 sind wir auf einem neuen Platz noch besser aufgestellt. Wir planen fest mit 24 Herren- und acht Damen-teams und freuen uns auch 2017 auf großartigen Rugby-Sport“.
Besonderer Dank gebührt neben unseren Partnern von der Landeshauptstadt München, dem Bezirksausschuss 16 (Ramersdorf Perlach), dem Sportamt und der Bezirkssportanlage sowie unseren Sponsoren auch den vielen Helfern des Clubs, die mit viel Engagement und Ideenreichtum ganz wesentlich zum Erfolg des diesjährigen Turniers beigetragen haben.

 

Report in English: pdf

 

Ergebnisse Männer / Results Men: pdf

 

Ergebnisse Frauen / Results Women: pdf

 

 

Mannschaftsaufstellung München RFC Herren:
Jack Wills, Alexandre Schranz, Giacomo Bernobi, Niko McLachlin, Tautuki Choice, Alexander Marka, William Ross, Borja Mandaluniz, Denmarbie Gill, Niklas Graf, Leandro Gatti, Raul Bolanos,Yassin Barik, Alan Moughty

Mannschaftsaufstellung München RFC Damen:
Audrey Collin, Zoé Chioato, Carly Ludwig, Victoria Flint, Lisa Steyer, Zoë Vallinga, Ely Semedo, Lisa Goldmann, Céline Calvo, Zsuzsanna Jakab, Heidy Pedraza, Alicia Liebe

Fotos: hier

 

Merken